Fangmeldung: Riesiger Albino-Wels aus dem Rhone-Delta

Fangmeldung: Riesiger Albino-Wels aus dem Rhone-Delta
Fangmeldung: Riesiger Albino-Wels aus dem Rhone-Delta

Das Rhone-Delta in Südfrankreich ist bekannt für ihren guten Welsbestand. Doch was Peter Merkel, „Black Cat“-Teamangler der ersten Stunde, Anfang April dort fangen konnte, ist auch an diesem Gewässer wie ein Lotto-Gewinn.

Der erfahrene Welsexperte Peter Merkel erbeutete bei seiner letzten Angeltour ins Rhone-Delta einen außergewöhnlichen Fisch. Es handelte sich um einen gigantischen Albino-Wels mit einer Länge von 232 Zentimeter. Diese sehr seltenen Albino-Welse sind wegen ihrer Auffälligkeit meist schlanke Fische, können sie doch von den potentiellen Beutefischen relativ leicht erspäht werden. Doch Peter´s Traumfisch war ein sehr kampfstarkes und gut gewachsenes Exemplar, das mit einer Black Cat Freestyle-Rute bezwungen wurde. Der erfolgreiche Angler fährt schon seit einigen Jahren regelmäßig zum Welsangeln ins Rhone-Delta und kennt dieses Revier wie kaum ein anderer deutscher Wallerangler. Ein Albino-Wels war ihm bisher dort trotzdem noch nicht vergönnt. Die beste Methode bei der Rhone-Tour war das aktive Vertikalangeln vom Boot. Hierzu wird meist mit leichten und kurzen Bootsruten gefischt. Insgesamt konnten Peter Merkel und sein Angelpartner Patrick Haas noch acht weitere Welse über zwei Meter Länge gefangen.

Twin-Turner präsentiert Ihnen den ersten steuerbaren Raubfischblinker der Welt (Made in Germany)

Der Twin-Turner dreht sich beim Ziehen durch das Wasser aufgrund der an den Enden angeformten Schaufeln wie ein Propeller um die eigene Achse. Dies erzeugt enorme Druckwellen und eine starke Verwirbelungsspur im Wasser, wodurch eine extrem hohe Reizwirkung auf Raubfische aller Art erzeugt wird.