Willkommen auf Neckwaller.com

Mein Name ist Peter Merkel und lebe in Eberbach am Neckar und bin am Wasser unterwegs, seitdem ich laufen kann.

Besonders das Flussangeln an den unterschiedlichsten Gewässern Europas ist für mich die schönste Herausforderung. Dabei habe ich viele Gewässer oder Gewässerbereiche die nicht im Fokus der Masse der Welsangler stehen befischt. Alle Gewässer hatten dabei gemeinsam das es sich um richtig wilde Landschaften handelt, die schwer zugänglich sind. Nur mit dem Schlauchboot konnten diese Touren realisiert werden und gaben mir die Möglichkeit in unbeangelte Reviere vorzudringen. Natürlich habe ich auch alle bekannten Welsgewässer  Europas befischt, Doubs,Saône, Rhône, Donau, Po, Ebro um nur einige Flüsse zu nennen. In Deutschland liebe ich es, mit der Unterwasserposse oder vom Boot aus Vertikal am Rhein und Neckar unseren heimischen Welsen nach zustellen.

Schon als Jugendlicher fotografierte  ich sehr gerne, früher weitgehend als Hobby aber seit 2003 arbeite ich als freier Redakteur für die Angelwoche, Raubfisch, Blinker, ESOX, Cats Illustrated, Rute & Rolle und der Cat Connect.

Besucht uns auf WILD CAT`z TV

Auf diesem YouTube Channel findest du unsere Aftermovies, Tutorials, Tour Videos und vieles mehr.

Am besten du abonnierst gleich den Kanal, so wirst du sofort Informiert, wenn wir einen neuen Angelfilm für dich einstellen.


Mein Leben als Guide

Ich selbst biete seit einigen Jahren geführte Angeltouren auf Waller an, diese WILD CAT´z Abenteuerwochen fangen nicht nur einfach Fisch! Freude am Angeln, Teamwork und der Pioniergeist der Teilnehmer sind wichtige Faktoren die eine solche Survival Tour am Ende erfolgreich machen. Bei diesen Touren wollen wir möglichst erfolgreich Angeln und haben deswegen  immer nur eine ganz kleine Teilnehmerzahl zur Verfügung. Somit gilt, die ersten Buchungen werden mitgenommen. Wir treffen keine Auswahl und wir werden dem Wild Cat'z Motto "Abseits ausgetretener Pfade" treu bleiben.

 

Ein Guide als solches gibt es in vielen Sport Bereichen, hauptsächlich aber im Bereich Reise- und Abenteuer. Die Hauptaufgabe eines Guides besteht darin, seinem Gast bei einer Reise durch eigene Kenntnisse und Erfahrungen Vorteile zu bieten und das Reiseerlebnis zu verbessern. Im Angelbereich bedeutet das für mich die Betreung der Gäste über 24 Stunden pro Tag am Wasser. Im Vorfeld vor einer sogenannten Guiding Tour steht die Organisation von  Angellizensen, Unterkunft und Parkplätzen für den Gast, so dass sich dieser in seiner heutzutage oftmals eng bemessenen und kostbaren Urlaubszeit um nichts kümmern muss und Stress frei nach Ankunft in das Angelabenteuer starten kann. Für ein erfolgreiches und seriöses Guiding ist es wichtig, dass sich der Guide bestens im Wunschrevier auskennt und dem Gast von Anfang an bei der Vorbereitung des Angelgerätes bis hin zum Auslegen der Köder mit Rat und Tat zur Seite steht. Gerade bei Reisen ins Ausland an unbekannte Gewässer steht der Angelreisende ohne Informationen da und braucht viel Zeit um gute Stellen ausfindig und sich mit den Gegebenheiten vertraut zu machen. Durch Familie und Arbeit ist es den meisten Anglern nicht möglich mehrere Wochen an einem Gewässer zu verbringen und durch eigene Versuche möglichst schnell zum gewünschten Erfolg zu kommen. In solchen Situationen kommt der Guide oder auch Angelführer in das Spiel um den Weg zum Traumfisch abzukürzen. Es gibt für mich nichts schöneres als einem glücklichen Angler in die Augen zu sehen, der gerade seinen ersten Wels gefangen hat. Viele glauben Guide ist ein Traumjob und man liegt nur in der Sonne rum und unterhält sich mit seinen Gästen am Wasser, doch diese Vorstellung ist sehr Realitätsfern. Guiding ist eine Berufung für Angler, die einen Großteil ihrer eigenen Vorlieben hinten anstellen um anderen Anglern beim Fang eines Fisches behilflich zu sein. Auch ich würde ohne Überlegung sofort bei einer Auslandsreise in ein mir unbekanntes Land, wie zum Beispiel Kanada, Brasilien oder Kasachstan einen Guide buchen, um möglichst schnell Einblicke und Hilfestellungen zur erfolgreichen Fischerei zu erhalten. Ohne Kontakte oder Empfehlungen an einen guten Guide zu kommen kann natürlich auch schwierig sein. Am besten ist es mit Anglern zu sprechen, die schon zuvor die Wunschgebiete bereist haben und über ihre Erfahrungen zu sprechen. Ein guter Guide sollte rund um die Uhr mit seinen Gästen am Wasser sein, den Gästen erklären können warum er wie an Ort und Stelle vorgeht und gemeinsam mit den Gästen ein Team bilden, was dem Zielfisch entgegen strebt. Nur gemeinsam, also auch durch die Mitarbeit der Gäste wird eine Guiding Tour zum Erfolg. Ein guter Guide muss permanent am Wasser arbeiten und seinen Gästen die unterschiedlichsten Angelmethoden, welche aktuell erfolgsversprechend sind, vorstellen. Ich versuche immer meinen Gästen auch ein Freund zu sein, das Geschäftsverhältnis rückt dabei schnell in weite Ferne, schließlich schläft man in der Wildnis nebeneinander und kocht aus dem gleichen Topf. Das wichtigste bei einer Tour ist die Zufriedenheit der Gäste und diese ist nicht nur mit guten Fängen zu erlangen. Viel wichtiger ist es meiner Meinung nach, das der Gast bemerkt, das er in allen erdenklichen Situationen Hilfe bekommt, wenn er sie braucht und in grenzwertigen Situationen wie zum Beispiel Unwetter, Hochwasser, Drill und Misserfolg nicht allein gelassen wird. Ein guter Guide ist Idealist und liebt die Fischerei, ein glücklicher Gast ist für ihn mehr wert, als die Taschen voll Geld. In vielen Angelbereichen ist Guiding heute ganz normal, in manchen Ländern muss man sogar einen Guide buchen um am Fischwasser angeln zu dürfen. Auch beim Welsfischen bemerke ich einen starken Zulauf an Interessenten für geführte Angeltouren. Der Grund ist ganz klar, durch zunehmenden Angeldruck wird der Fang an den unterschiedlichsten Gewässern immer schwerer und die Gebietserfahrungen eines Guides machen den Weg zum Fisch einfacher und der Erfolg ist meist garantiert. Gutes Guiding ist daher nur in kleinen Gruppen mit begrenzter Personenanzahl möglich, damit der Guide auch individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner Gäste eingehen kann.

 



Abenteuertouren der Extraklasse

Frühjahr 2019 Italien

Im April 2019 veranstalten wir wieder was einzigartiges für euch in Italien!

Ihr könnt dabei sein zur besten Angelzeit des Jahres. Die Welse sind am fressen und wir wissen wo sie anzutreffen sind.

Täglich neues Ufer des Ober- und Mittelaufes betreten und nach wilden Großwelsen befischen.

Der Po ist jetzt "Eines" geworden durch die neue Schleuse bei der Isola Serafine und auf seiner kompletten Länge schiffbar. Das ermöglicht uns sofort auf die vorherrschenden Flussgegebenheiten reagieren zu können und gleichzeitig das beste aus beiden Revieren zu holen.

Erlebt live die erwachende Frühlingsnatur und erlernt aktiv Angelpraxis in einer Woche wie sonst in vielen Jahren Auslandsangeln. Spannender Schleusenvorgang inklusive!

In Kooperation mit unserem langjährigen Freund Markus Eule und seiner bestens

mehr erfahren

Herbst 2018 gehen wir wieder nach Spanien

Viele Anfragen zwecks einer geführten Welstour in die wilde Ebro Flusslandschaft haben uns in diesem Jahr erreicht und uns bewegt ein weiteres Angebot im kommenden November 2018 für euch auszuarbeiten.

Wir freuen uns es jetzt ohne Einschränkungen ankündigen zu können.

WILD CAT´z bleibt wild!

Wir wollen mit euch erfolgreich Angeln und haben nur eine ganz kleine Teilnehmerzahl pro Woche zur Verfügung. Es gilt, die ersten Buchungen werden dabei sein. Wir treffen keine Auswahl bei unseren Abenteuerwochen der Extraklasse.

In Kooperation mit Oliver Schier und seinem jahrelang renommierten Angelcamp "Urlaub nach Mass" in

merhr erfahren

Fangen sie mit Hilfe von Peter Merkel ihren Deutschen Traumwels

Viele Anfragen zwecks geführte Welstouren in Deutschland haben mich in diesem Jahr erreicht und mich bewegt ein weiteres Angebot für euch auszuarbeiten.

Erleben sie die neusten Angeltechniken auf Deutsche Welse und erlernen sie so viel Praxiswissen wie in mehreren Jahren Ansitzangeln.

Ich habe leider nur wenige Tage und Wocheneden im Jahr zur Verfügung. Es gilt, die ersten Buchungen werden dabei sein. Ich treffe keine Auswahl bei meinen Touren.

Bitte alle ernsthaften Anfragen und Buchungen ausschließlich über die im Flyer angegebenen Kontaktdaten.

Ich bedanke mich für euer Interesse und freue mich sehr auf euch.

Liebe Grüße Peter Merkel

 


POWERED by


Angelzentrale Herrieden Spezialisten für Karpfen-, Waller- und Raubfischangler

 Online oder im Angelladen.

Kundenparkplätze direkt vor der Tür. Gesamtbetriebsfläche ca. 1400m². Viele Aktionspreise und Sonderangebote. Ständig mehrere Tonnen Boilies, Pellets, Grundfutter und Partikel lagernd. In der Nähe des Autobahnkreuzes A6 - A7 Feuchtwangen/Crailsheim An der A6 gelegen->Ausfahrt 50 Aurach, direkt an der B14.


Twin-Turner präsentiert Ihnen den ersten steuerbaren Raubfischblinker der Welt (Made in Germany)

Der Twin-Turner dreht sich beim Ziehen durch das Wasser aufgrund der an den Enden angeformten Schaufeln wie ein Propeller um die eigene Achse. Dies erzeugt enorme Druckwellen und eine starke Verwirbelungsspur im Wasser, wodurch eine extrem hohe Reizwirkung auf Raubfische aller Art erzeugt wird.