Fangmeldung: Abseits der Trampelpfade

Teamangler Peter Merkel und Patrick Haas mit einem kapitalen Winter-Waller.
Teamangler Peter Merkel und Patrick Haas mit einem kapitalen Winter-Waller.

Während die erste Kältewelle in diesem Winter über die besinnlichen Weihnachtstage über Europa zog, Deutschland im Schnee versunken ist, und das Jahr 2014 sich dem Ende neigte, brachen die beiden Black Cat Teamangler Peter Merkel und Patrick Haas auf in ein neues Abenteuer in die spanische Wildnis. Wieder galt es neue Gebiete zu erforschen und diese möglichst erfolgreich zu beangeln. Als Basislager wurde das gut ausgestatte Angelcamp „Urlaub nach Mass“ von Oliver Schier in Mequinenza aufgesucht. Von dort ging es mit dem Truck weiter in die Extremadura. Täglich wurden andere Bereiche der unzähligen Seen und Flüsse aufgesucht, ging es über Berg und Tal, Stock und Stein. Wenn es nicht mehr weiterging, wurde das kleine Schlauchboot zu Wasser gelassen und sich tiefer in den Outback gekämpft, auf der Suche nach einem erfolgversprechenden Aufenthaltsplatz der Welse.

Das Warten auf einen der Uriane in abgeschiedener Wildnis hat begonnen.

Das Tackle muss sehr reduziert sein, jedes nicht unbedingt benötigte Material erschwert die gesamte Tour und behindert einen erfolgreichen Abschluss. So wurde selbst auf Liege und Schirm verzichtet. Gute Outdoorbekleidung, eine aufblasbare Thermarest-Matte, ein dünner Schlafsack und ein wasserdichtes Sleepingcover musste auch bei den in Spanien sehr winterlichen Verhältnissen ihre Qualität beweisen. Als Köder wurden Weißfische verwendet. U-Posen Montagen lassen sich perfekt im tiefen Wasser über 10 Meter präsentieren. Direkt vor dem vermuteten Unterständen der Welse wird der Stein abgelegt und somit oft direkt vor das Maul eines inaktiven Großwelses im Winter.

 

Im Drill wird dem Tackle alles abverlangt.

Eine gewaltige Fangrate von durchschnittlich zehn Welsen pro Tag dezimierte den Köderfischvorrat in Windeseile. Die Erwartungen an die Winter-Tour bei 7,3 Grad Wassertemperatur wurde mehr als übertroffen. Neben der Masse stimmte auch die Klasse. Circa fünfzig Welse, achtmal deutlich über zwei Meter, zweimal über 2,40 Meter (2,43 und 2,45 Meter) in fünf Angeltagen sprechen eine deutliche Sprache.

Gleich mehrere Welse über zwei Meter konnten Peter und Patrick in den spanischen Gewässern fangen.
Gleich mehrere Welse über zwei Meter konnten Peter und Patrick in den spanischen Gewässern fangen.
Peter Merkel mit einen dicken Waller.
Peter Merkel mit einen dicken Waller.
Im Drill wird dem Tackle alles abverlangt.
Im Drill wird dem Tackle alles abverlangt.
Teamangler Peter Merkel und Patrick Haas mit einem kapitalen Winter-Waller.
Teamangler Peter Merkel und Patrick Haas mit einem kapitalen Winter-Waller.

Twin-Turner präsentiert Ihnen den ersten steuerbaren Raubfischblinker der Welt (Made in Germany)

Der Twin-Turner dreht sich beim Ziehen durch das Wasser aufgrund der an den Enden angeformten Schaufeln wie ein Propeller um die eigene Achse. Dies erzeugt enorme Druckwellen und eine starke Verwirbelungsspur im Wasser, wodurch eine extrem hohe Reizwirkung auf Raubfische aller Art erzeugt wird.