Welsangeln ist meine Passion!


WILD CAT`z Abenteuerwochen Herbst 2021

14.10.2021

Die WILD CAT'z Abenteuerwochen im September und Oktober 2021 waren nicht nur für unsere "Mitreisenden" ein Erfolg. Auch für uns war es wegen der erstmaligen Organisation und Durchführung bei Welsboot.at in Cremona eine neue Erfahrung. Zudem war es der finale Probelauf für Max, unseren jungen, neuen Mann im WILD CAT'z Welsguiding Team. Ab kommendem Frühjahr 2022 werden wir ein neues Konzept einführen um den Teilnehmeranfragen in Punkto Service weiterhin voll gerecht zu werden und trotzdem mit euch in kleinen Gruppengrößen an die entlegensten Bereiche der Gewässer unterwegs sein zu können auf der Jagd nach den Süßwassermonstern.

 

Wir können wieder mit Stolz behaupten das die Erneuerungen reibungslos implementiert wurden und wir schon jetzt diese Herbst Abenteuerwochen auf eine neue Ebene gebracht haben. Danke an Matthias und Mr.Bean von Welsboot.at für den Service und viel Erfolg für euren kommenden Neuanfang mit gänzlich modernisierter Ausstattung ab 2022. Wir kommen also wieder im nächsten Frühjahr. Auch herzlichen Dank an unseren Max für einen unglaublich versierten und engagierten Job während dieser beiden Wochen. So kann und wird es mit WILD CAT'z weitergehen.

Da es allen einfach Spaß gemacht hat und ein positives Mindset auch auf den Fangerfolg übertragen wird schafften es unsere Teilnehmer 56 Welse zu drillen. Wieder wurden neue PB's aufgestellt und jeder Teilnehmer hat seinen Fang bis zum Ausnahmefisch mit uns erarbeitet.

 

Die zwei Wochen waren aber viel mehr als nur Welse fangen. Das Wetter in Italien zeigte sich angenehm spätsommerlich in beiden Wochen, auch wenn teilweise fast alles an Wetterfacetten dabei war, gekrönt von einer sehr raschen 4 Meter Hochwasserwelle in Woche 2 die eine Umstellung an Platzwahl und Fischerei verlangte. Im Großen und Ganzen dominierte aber der Sonnenschein mit kurzem Hose Feeling was es ermöglichte die schweren Ausrüstungsgegenstände auf dem alarmgesicherten Campgelände zu lassen. Das vereinfachte die fast täglichen Platzwechsel. Der Teamspirit in allen Gruppen stimmte, alle zogen an einem Strang und trugen ihren wichtigen Teil zu diesem erfolgreichen Gesamtergebnis hinzu. Die Vermittlung von Fachwissen erfolgte direkt in der Praxis, jeder war täglich mit im Schlauchboot und erlebte live wie modernes Welsangeln an den unterschiedlichen Gewässergegebenheiten aussehen muss und welches Tackle dafür notwendig ist.

 

Wir haben unsere Lager an den wildesten Plätzen aufgeschlagen und erlebten die schöne Natur des Fiume Po mit ihrem Pflanzen und Tierreichtum, ein nicht zu vergessender Mehrwert einer jeden WILD CAT´z Abenteuerwoche.

Unter Guidingbedingungen schon lange nicht mehr üblich aber WILD CAT'z ist nicht ohne Grund WILD CAT'z. Einfach "Three Steps Ahead" was Abenteuerangeln betrifft.

Bedanken möchten wir uns auch bei Zebco Europe (Black Cat) und Zeepter Schlauchboote für die Unterstützung bei diesen Touren im Bereich der Ausrüstungsgegenstände.

Und ganz besonders bei Gerd, Oliver, Friedrich, Thomas, Dennis, Waldemar, Valery, Albert, Wolfgang, Heiko, Siegfried, Gerhard, Michael, Frank und Nico die diese Herbsttouren 2021 für uns unvergesslich machten. Ihr seid alle stabile Jungs und haben euch jederzeit wieder gerne dabei. Rock the River. Wir hatten eine tolle Zeit auf dieser Reise und wir sehen uns ganz bestimmt wieder.

 

In wenigen Tagen erscheint auf unserem You Tube Kanal noch der filmische Tourrückblick.

Die WILD CAT´z Frühjahr 2022 Abenteuerwochen sind ausgeschrieben, schaut bei Interesse nach dem im Netz weit verbreiteten Flyer oder hier auf unserer Homepage www.neckarwaller.com

Stay Wild, liebe Grüße von den Erfindern des Abenteuerangelns, Max Rüggebrecht, Peter Merkel und Patrick Haas.

Wieder wurden neue PB's aufgestellt und jeder Teilnehmer hat seinen Fang bis zum Ausnahmefisch mit uns erarbeitet.
Wieder wurden neue PB's aufgestellt und jeder Teilnehmer hat seinen Fang bis zum Ausnahmefisch mit uns erarbeitet.
Die WILD CAT'z Abenteuerwochen im September und Oktober 2021 waren nicht nur für unsere "Mitreisenden" ein Erfolg. Auch für uns war es wegen der erstmaligen Organisation und Durchführung bei Welsboot.at in Cremona
Die WILD CAT'z Abenteuerwochen im September und Oktober 2021 waren nicht nur für unsere "Mitreisenden" ein Erfolg. Auch für uns war es wegen der erstmaligen Organisation und Durchführung bei Welsboot.at in Cremona
Im Großen und Ganzen dominierte aber der Sonnenschein mit kurzem Hose Feeling was es ermöglichte die schweren Ausrüstungsgegenstände auf dem alarmgesicherten Campgelände zu lassen.
Im Großen und Ganzen dominierte aber der Sonnenschein mit kurzem Hose Feeling was es ermöglichte die schweren Ausrüstungsgegenstände auf dem alarmgesicherten Campgelände zu lassen.
Wir können wieder mit Stolz behaupten das die Erneuerungen reibungslos implementiert wurden und wir schon jetzt diese Herbst Abenteuerwochen auf eine neue Ebene gebracht haben.
Wir können wieder mit Stolz behaupten das die Erneuerungen reibungslos implementiert wurden und wir schon jetzt diese Herbst Abenteuerwochen auf eine neue Ebene gebracht haben.
Die WILD CAT'z Abenteuerwochen im September und Oktober 2021 waren nicht nur für unsere "Mitreisenden" ein Erfolg. Auch für uns war es wegen der erstmaligen Organisation und Durchführung bei Welsboot.at in Cremona eine neue Erfahrung
Die WILD CAT'z Abenteuerwochen im September und Oktober 2021 waren nicht nur für unsere "Mitreisenden" ein Erfolg. Auch für uns war es wegen der erstmaligen Organisation und Durchführung bei Welsboot.at in Cremona eine neue Erfahrung
Die WILD CAT'z Abenteuerwochen im September und Oktober 2021 waren nicht nur für unsere "Mitreisenden" ein Erfolg.
Die WILD CAT'z Abenteuerwochen im September und Oktober 2021 waren nicht nur für unsere "Mitreisenden" ein Erfolg.
Angelurlaub mit Welsguiding in Italien, starte dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding in Italien, starte dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Zudem war es der finale Probelauf für Max, unseren jungen, neuen Mann im WILD CAT'z Welsguiding Team. Ab kommendem Frühjahr 2022 werden wir ein neues Konzept einführen
Zudem war es der finale Probelauf für Max, unseren jungen, neuen Mann im WILD CAT'z Welsguiding Team. Ab kommendem Frühjahr 2022 werden wir ein neues Konzept einführen
Wir haben unsere Lager an den wildesten Plätzen aufgeschlagen und erlebten die schöne Natur des Fiume Po mit ihrem Pflanzen und Tierreichtum
Wir haben unsere Lager an den wildesten Plätzen aufgeschlagen und erlebten die schöne Natur des Fiume Po mit ihrem Pflanzen und Tierreichtum
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Da es allen einfach Spaß gemacht hat und ein positives Mindset auch auf den Fangerfolg übertragen wird schafften es unsere Teilnehmer 56 Welse zu drillen.
Da es allen einfach Spaß gemacht hat und ein positives Mindset auch auf den Fangerfolg übertragen wird schafften es unsere Teilnehmer 56 Welse zu drillen.
Die zwei Wochen waren aber viel mehr als nur Welse fangen. Das Wetter in Italien zeigte sich angenehm spätsommerlich in beiden Wochen, auch wenn teilweise fast alles an Wetterfacetten dabei war
Die zwei Wochen waren aber viel mehr als nur Welse fangen. Das Wetter in Italien zeigte sich angenehm spätsommerlich in beiden Wochen, auch wenn teilweise fast alles an Wetterfacetten dabei war
Frühjahr 2022 werden wir ein neues Konzept einführen um den Teilnehmeranfragen in Punkto Service weiterhin voll gerecht zu werden und trotzdem mit euch in kleinen Gruppengrößen an die entlegensten Bereiche der Gewässer unterwegs sein zu können
Frühjahr 2022 werden wir ein neues Konzept einführen um den Teilnehmeranfragen in Punkto Service weiterhin voll gerecht zu werden und trotzdem mit euch in kleinen Gruppengrößen an die entlegensten Bereiche der Gewässer unterwegs sein zu können
Wir haben unsere Lager an den wildesten Plätzen aufgeschlagen und erlebten die schöne Natur des Fiume Po mit ihrem Pflanzen und Tierreichtum
Wir haben unsere Lager an den wildesten Plätzen aufgeschlagen und erlebten die schöne Natur des Fiume Po mit ihrem Pflanzen und Tierreichtum,
Wir haben unsere Lager an den wildesten Plätzen aufgeschlagen und erlebten die schöne Natur des Fiume Po mit ihrem Pflanzen und Tierreichtum
Wir haben unsere Lager an den wildesten Plätzen aufgeschlagen und erlebten die schöne Natur des Fiume Po mit ihrem Pflanzen und Tierreichtum
Angelurlaub mit Welsguiding in Italien.
Angelurlaub mit Welsguiding in Italien.
Angelurlaub mit Welsguiding in Italien, starte dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding in Italien, starte dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding in Italien, starte dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding in Italien, starte dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Zudem war es der finale Probelauf für Max, unseren jungen, neuen Mann im WILD CAT'z Welsguiding Team. Ab kommendem Frühjahr 2022 werden wir ein neues Konzept einführen
Zudem war es der finale Probelauf für Max, unseren jungen, neuen Mann im WILD CAT'z Welsguiding Team. Ab kommendem Frühjahr 2022 werden wir ein neues Konzept einführen
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z
Angelurlaub mit Welsguiding, fangen sie dabei ihren Fisch des Lebens, starte einfach dein Abenteuerulaub mit Wild Cat`z


28.08.2021

WILD CAT'z zurück an den Neckarwaller Oldschool Spots!

 

Was haben die bekannten Plätze am Neckar 25 Jahre später noch zu bieten? Dieser Frage sind wir zu dritt ein Wochenende lang nachgegangen um es durch einen Praxistest beantworten zu können. Wir sind zurück an ausgetretene Pfade.

Es ist lange her da waren die beiden von uns befischten Plätze der absolute Geheimtipp, vielleicht die besten Spots die man am Neckar auf Wels beangeln konnte. Peter Merkel konnte hier schon Mitte der 90er Jahre seine ersten Großwelse fangen, sicherlich keine Ausnahmefische unter dem heutigen Standard aber spezifisches Welsangeln war zu dieser Zeit gerade in Deutschland so gut wie nicht verbreitet. Die Fangmethoden steckten noch in den Kinderschuhen und das Mysterium um den Bartelträger war enorm. Zu dieser Zeit musste man sich sogar noch die Frage stellen ob überhaupt Welse im Gewässer vorkommen oder der Bestand zumindest so groß ist um eine reale Fangchance zu haben.

Im Laufe der Zeit wurde das Welsangeln immer populärer und auch die Welsbestände verbreiteten sich auf nahezu jeden Gewässertyp. Die Längenmaße der Top Fische schnellten fast genauso in neue Dimensionen. Man kann behaupten, der damalige 180cm Welsfang ist heute der neue 250er. Um ein Verständnis für diese Entwicklung zu bekommen ist diese Aussage nicht übertrieben. Damals ging ein 180cm Welsfang aus Deutschland in der noch sehr kleinen Szene durch wie ein Lauffeuer und viel wurde gerätselt, interpretiert und vermutet. Das lag daran das einfach sehr geringe Erfahrungswerte über den Fang dieser Fischart existierten. Und es gab kein Internet, unvorstellbar aus heutigem Standard der Informationsbeschaffung. Jeder aktive Welsangler musste von der Pieke auf lernen und seine eigenen Erfahrungen machen. Wer fangen wollte musste viel an das Wasser gehen und seine eigenen neuen Ideen ausprobieren. Viele Einfälle waren schnell wieder verworfen da sie sich in der Praxis nicht für tauglich zeigten. Aber es gab auch Einfälle die noch fast drei Jahrzehnte später Sinn machen und für Erfolge sorgen. So zum Beispiel ist die Merkel-Montage zu nennen, eine Art Bojenmontage bei der die kleine Fixboje durch die Spannung der Rute unter Wasser gezogen wird um in Schifffahrtsstraßen überhaupt angeln zu können und bei der diese kleine Boje nach einem Anbiss durch eine lange Reißleine mit der restlichen Montage aus dem Wasser gezogen wird.

 

Oder die feste Posenmontage, eine Montage die durch einen Stein an Ort und Stelle fixiert wird, eine Montage die durchgespannt werden kann aber trotzdem auf der gewünschten Länge eine komplett freie und natürliche Präsentation erlaubt.

 

Zurück zu den Oldschool Plätzen, die gerade genannten Methoden seht ihr unter anderem ausführlich in einem in wenigen Tagen auf dem WILD CAT' z You Tube Kanal veröffentlichten Video zu unserer Revisite Session am Neckar.

 

Mit den Angelplätzen ist das früher schon so gewesen wie auch heute noch, durch Erfolge werden sie bekannter und immer mehr Angler versuchen an diesen Stellen ihr Glück. Mit der Zahl der Angler nehmen aber die Erfolge rapide ab. Die Plätze sind verangelt, der Angeldruck ist zu stark, die Fische verlassen den Gefahrenbereich und suchen sich neue Ruhe und Fresszonen. Zuerst sind an einem Fluss die offensichtlichen Spots wie Hafeneinfahrten, Kraftwerksausläufe und Spundwandspitzen im Visier der Angler. Oder auch unscheinbare Plätze die durch Mundpropaganda nach besonderen Fängen publik werden. Aber jeder Angler kann sich sicher sein, ein Platz auf dem gut gefangen wurde ist schon beim zweiten Angelversuch nicht mehr so gut wie er war. Auch der eigene Angeldruck auf selbst gefundenen Spots ist überhaupt nicht zu unterschätzen. Es gibt nur ein Mittel das über einen langen Zeitraum oder sogar Jahre eine Stelle am Leben hält und das ist sich selbst zurück zu nehmen und den Plätzen zwischen jedem Angeln einige Wochen Ruhe zu gönnen. Nur wer macht das? Wen juckt es nicht schnell wieder in den Fingern an seinen sehr erfolgreichen Angelplatz zu gehen? Ihr merkt worauf wir hinauswollen. Auch diese zwei Oldschool Plätze am Neckar standen auf einmal unter jahrelangem, wenn nicht sogar jahrzehntelangem Angeldruck. Teilweise wurde von weit angereist um an diesen Stellen zu fischen. Die Fangerfolge waren nun äußerst überschaubar bis nicht mehr vorhanden. Und die heimischen Spezialisten angelten schon lange auf allen möglichen anderen ihrer Ansicht nach interessanten Stellen. Mit weit größeren Erfolgen als noch zur Anfangszeit. Wer blickt da dann noch zurück? Natürlich hat sich über die Jahre auch der Wels viel stärker ausgebreitet. Der eigentliche Grund für die neuen Erfolge ist aber das die nach wie vor wenigen Spezialisten dadurch den Neckar wie ihre Westentasche kennenlernten und einen genauen Überblick hatten was am Fluss los ist und wo geangelt wird. Stillstand ist Rückschritt und Versuch macht klug. Man kann es genau so ausdrücken.

 

Peter Merkel kam dann auch mit der Idee auf gerade diese Plätze mal wieder zu beangeln, seinem Eindruck nach ist dort schon jahrelang kein Welsangler mehr gewesen. Das ist ziemlich einleuchtend, die Fangerfolge blieben in der Hochphase dieser Spots immer mehr aus und auch wenn es eine Weile gedauert hat, irgendwann kehrte auch der hartnäckigste Angler diesen Plätzen den Rücken zu. Wie im bekannten Märchen kann man sagen das diese Angelspots in den Dornröschenschlaf gefallen sind. Zeit für uns sie wach zu küssen.

 

Jeder von uns mit zwei WILD CAT´z Stellfischruten ausgestattet, die abschnittspezifischen Taqeskarten und ein großer Tauwurm Vorrat wurde vorab geholt bei Rolands Angeltreff in Bammental, fanden wir uns am Freitagmittag am ersten Angelplatz ein. Zuerst der prüfende Blick, ist der Platz wirklich so gut wie unbefischt? Nach kurzer Sichtung waren wir uns sicher, wenn die Brennnesseln fast einen Meter drauf wachsen dann ist schon länger kein Mensch mehr hier gewesen. Schnell machten wir unsere Ruten fertig, leise wurden sie mit dem ultraleichten 170cm Zeepter Slider Schlauchboot an die interessanten Merkmale dieses Platzes gefahren, grob gesagt viermal an die sehr stark in die Tiefe abfallende Sandbankkante mit U Posen Montagen, eine flussauf in die Außenkurve mit der Merkel Montage nahe einem umgestürzten Baum und die sechste Rute flussab mit der fixierten Posenmontage über dem riesigen Muschelfeld der Sandbank. Wir harrten gespannt der Dinge die da kommen sollten. Warten musste wir nicht lange, kurz nach Einbruch der Dunkelheit fingen wir nach vielleicht 20 Jahren hier wieder einen Neckarwaller. Und auch einen Wels den es vor 20 Jahren hier noch nicht gegeben hat wie seine überschaubare Größe deutlich verraten hat.

 

Wir holen für euch in Kurzfassung die Neckar Wels Entwicklung in einer Timeline grob nach. Zwischen den Jahren 1990 und 2000 wuchs der Welsbestand sehr langsam im Neckar an, das spezialisierte Welsangeln war auch in Deutschland geboren. Zwischen 2000 und 2010 hatte der Neckar eine Hochphase, er wurde stark beangelt, was an den tollen Durchschnittsgrößen der Welse und einem einzigartigen Bestand lag, der Neckar war das Top Welsgewässer in Deutschland. Ab etwa 2010 veränderte sich der Bestand nicht in die Superlative wie man vermuten hätten können sondern der Bestand brach ein. Die ehemaligen Großwelse waren nur noch sehr gering vorhanden und auch die jungen Exemplare sind auf einmal deutlich seltener anzutreffen. Es ist schwer zu sagen was der Grund dafür ist, alleine der hohe Angeldruck ist nicht Schuld auch wenn er seinen Teil dazu beigetragen hat. Wir vermuten das sich der Fluss allgemein verändert hat und den Welsen der Lebensraum nicht mehr ideal zugesagt hat.  Der große Teil der Welse wird in den Rhein abgewandert sein was sich damit decken würde das genau im Mündungsbereich des Neckar bei Mannheim der Rhein sich ab diesem Zeitpunkt zu dem aktuell besten Welsrevier in Deutschland entwickelt hat. Ungefähr seit 2018 ist am Neckar aber erneut eine Veränderung festzustellen, auf einmal gibt es wieder unglaublich viele Welse im juvenilen Stadium und sorgen für viel Action beim Klopfangeln oder Angeln mit Tauwurmbündel. Genauso ein Exemplar fingen wir an diesem ersten Platz und es folgten noch einige in den nächsten Stunden in dieser Größenkategorie. Wir hauen jetzt prognostizierend einen raus, die schlechten Tage hat der Neckar hinter sich, der Neckar ist back und auch die alten Hasen des Welsangelns treiben sich wieder an seinen Ufern herum.

 

Für unseren folgenden Angeltag suchten wir den zweiten Platz ungefähr 20 Kilometer flussaufwärts auf. Wir hätten zwar mit Sicherheit auch am ersten Platz einfach weiterangeln können und wären nicht fischlos geblieben aber wir mussten den zweiten Oldschool Platz an testen und wollen natürlich auch immer das bestmögliche, beziehungsweise das größtmögliche fangen. Wer will das nicht, Großwels macht mehr Spaß als Kleinwels, trotzdem ist Kleinwels deutlich besser als Keinwels. Ihr versteht!

 

Auf den ersten Blick ist dieser zweite Platz viel eintöniger als die Stelle des Vortages, im Endeffekt sieht es aus wie auf jeder anderen Geraden des Neckars, die erste Kante kommt kurz nach der Steinpackung keine fünf Meter vom Ufer entfernt und dann gibt es noch die kleinere Kante zur Fahrrine auf etwa 20 Meter Entfernung. Das Angeln ist somit selbsterklärend und so staffelten wir unsere Ruten von der am weitesten gespannten Rute nah am Ufer mit der Merkel Montage bis zur kürzesten Ruten mit dem steilsten Winkel auf den Fluss an den Sockel der Fahrinne und einer normalen U-Posen Präsentation. Aufwärts angelten wir hier nicht. Abwärts lagen in den lang vergangenen Zeiten immer 10-12 Großwelse ab. Dieses alte Wissen setzten wir logischerweise ein. Ist das immer noch so wollten wir herausfinden. Am Neckar hat sich gerade auch in den Randbereichen viel verändert und zum positiven entwickelt für alle Fischarten. Es kommt starker Krautbewuchs vor und viele Seerosenfelder haben sich angesiedelt. Das ist schön zu sehen und macht zudem Hoffnung für die Zukunft des Flusses.

 

Kaum wurde es dunkel biss auch hier an Spot 2 wieder der Wels, ein deutlich größerer Fisch als alles am Vorabend, lieferte einen spannenden Fight im Schein der Kopflampe. Aber dieser Fisch gehörte auch nicht zu den alten "Hausmeisterbolle" dieses Bereiches. Von denen haben wir an diesem Angeltag nichts gesehen oder gehört, zugegebenermaßen glaubten wir nach aller positiven wie auch negativen Entwicklung am Neckar auch nicht wirklich dran nach starken 15 Jahren noch einen dieser Urwelse hier anzutreffen. Wir mussten es aber durch die Praxis in Erfahrung bringen was wirklich los ist. Viel Fisch ist zumindest wieder los.

 

Wir hatten eine super Zeit an diesem Wochenende am Neckar, die Angelei an den Oldschool Spots war ungemein spannend und wir haben einen weiteren Eindruck über den aktuellen Welsbestand am Neckar erfahren. Eine Erfahrung mit der man positiv in die Zukunft des Welsangelns am Neckar schauen kann. Noch wenige Jahre und der Neckar wird wieder on Top in Deutschland sein. Back for good!

Blick auf die Neckarschleife in Hirschhorn. Mit einer Wassertiefe bis über 10 Meter zählt dieser Bereich zu den tiefsten Bereichen des Neckars.
Blick auf die Neckarschleife in Hirschhorn. Mit einer Wassertiefe bis über 10 Meter zählt dieser Bereich zu den tiefsten Bereichen des Neckars.
Welsangeln in Deutschland - Was haben die bekannten Plätze am Neckar 25 Jahre später noch zu bieten? Dieser Frage sind wir zu dritt ein Wochenende lang nachgegangen um es durch einen Praxistest beantworten zu können. Wir sind zurück an ausgetretene Pfade.
Welsangeln in Deutschland - Was haben die bekannten Plätze am Neckar 25 Jahre später noch zu bieten? Dieser Frage sind wir zu dritt ein Wochenende lang nachgegangen um es durch einen Praxistest beantworten zu können. Wir sind zurück an ausgetretene Pfade.
Welsangeln in Deutschland - Drei Jahrzehnte später Sinn machen und für Erfolge sorgen. So zum Beispiel ist die Merkel-Montage zu nennen, eine Art Bojenmontage bei der die kleine Fixboje durch die Spannung der Rute unter Wasser gezogen wird
Welsangeln in Deutschland - Drei Jahrzehnte später Sinn machen und für Erfolge sorgen. So zum Beispiel ist die Merkel-Montage zu nennen, eine Art Bojenmontage bei der die kleine Fixboje durch die Spannung der Rute unter Wasser gezogen wird

Welsangeln in Deutschland mit den Angelplätzen ist das früher schon so gewesen wie auch heute noch, durch Erfolge werden sie bekannter und immer mehr Angler versuchen an diesen Stellen ihr Glück. Mit der Zahl der Angler nehmen aber die Erfolge rapide ab.
Welsangeln in Deutschland mit den Angelplätzen ist das früher schon so gewesen wie auch heute noch, durch Erfolge werden sie bekannter und immer mehr Angler versuchen an diesen Stellen ihr Glück. Mit der Zahl der Angler nehmen aber die Erfolge rapide ab.
Was haben die bekannten Plätze am Neckar 25 Jahre später noch zu bieten? Dieser Frage sind wir zu dritt ein Wochenende lang nachgegangen um es durch einen Praxistest beantworten zu können. Wir sind zurück an ausgetretene Pfade.
Was haben die bekannten Plätze am Neckar 25 Jahre später noch zu bieten? Dieser Frage sind wir zu dritt ein Wochenende lang nachgegangen um es durch einen Praxistest beantworten zu können. Wir sind zurück an ausgetretene Pfade.
Welsangeln in Deutschland der eigentliche Grund für die neuen Erfolge ist aber das die nach wie vor wenigen Spezialisten dadurch den Neckar wie ihre Westentasche kennenlernten und einen genauen Überblick hatten was am Fluss los ist und wo geangelt wird.
Welsangeln in Deutschland der eigentliche Grund für die neuen Erfolge ist aber das die nach wie vor wenigen Spezialisten dadurch den Neckar wie ihre Westentasche kennenlernten und einen genauen Überblick hatten was am Fluss los ist und wo geangelt wird.
 Ungefähr seit 2018 ist am Neckar aber erneut eine Veränderung festzustellen, auf einmal gibt es wieder unglaublich viele Welse im juvenilen Stadium und sorgen für viel Action beim Klopfangeln oder Angeln mit Tauwurmbündel.
Ungefähr seit 2018 ist am Neckar aber erneut eine Veränderung festzustellen, auf einmal gibt es wieder unglaublich viele Welse im juvenilen Stadium und sorgen für viel Action beim Klopfangeln oder Angeln mit Tauwurmbündel.
Das Angeln ist somit selbsterklärend und so staffelten wir unsere Ruten von der am weitesten gespannten Rute nah am Ufer mit der Merkel Montage bis zur kürzesten Ruten mit dem steilsten Winkel auf den Fluss an den Sockel der Fahrinne
Das Angeln ist somit selbsterklärend und so staffelten wir unsere Ruten von der am weitesten gespannten Rute nah am Ufer mit der Merkel Montage bis zur kürzesten Ruten mit dem steilsten Winkel auf den Fluss an den Sockel der Fahrinne
Welsangeln in Deutschland kaum wurde es dunkel biss auch hier an Spot 2 wieder der Wels, ein deutlich größerer Fisch als alles am Vorabend, lieferte einen spannenden Fight im Schein der Kopflampe.
Welsangeln in Deutschland kaum wurde es dunkel biss auch hier an Spot 2 wieder der Wels, ein deutlich größerer Fisch als alles am Vorabend, lieferte einen spannenden Fight im Schein der Kopflampe.
Peter Merkel konnte hier schon Mitte der 90er Jahre seine ersten Großwelse fangen, sicherlich keine Ausnahmefische unter dem heutigen Standard aber spezifisches Welsangeln war zu dieser Zeit gerade in Deutschland so gut wie nicht verbreitet.
Peter Merkel konnte hier schon Mitte der 90er Jahre seine ersten Großwelse fangen, sicherlich keine Ausnahmefische unter dem heutigen Standard aber spezifisches Welsangeln war zu dieser Zeit gerade in Deutschland so gut wie nicht verbreitet.
Wir hatten eine super Zeit an diesem Wochenende am Neckar, die Angelei an den Oldschool Spots war ungemein spannend und wir haben einen weiteren Eindruck über den aktuellen Welsbestand am Neckar erfahren.
Wir hatten eine super Zeit an diesem Wochenende am Neckar, die Angelei an den Oldschool Spots war ungemein spannend und wir haben einen weiteren Eindruck über den aktuellen Welsbestand am Neckar erfahren.
Jeder von uns mit zwei WILD CAT´z Stellfischruten ausgestattet, die abschnittspezifischen Taqeskarten und ein großer Tauwurm Vorrat wurde vorab geholt bei Rolands Angeltreff in Bammental, fanden wir uns am Freitagmittag am ersten Angelplatz ein.
Jeder von uns mit zwei WILD CAT´z Stellfischruten ausgestattet, die abschnittspezifischen Taqeskarten und ein großer Tauwurm Vorrat wurde vorab geholt bei Rolands Angeltreff in Bammental, fanden wir uns am Freitagmittag am ersten Angelplatz ein.
Welsangeln in Deutschland wir vermuten das sich der Fluss allgemein verändert hat und den Welsen der Lebensraum nicht mehr ideal zugesagt hat.  Der große Teil der Welse wird in den Rhein abgewandert sein
Welsangeln in Deutschland wir vermuten das sich der Fluss allgemein verändert hat und den Welsen der Lebensraum nicht mehr ideal zugesagt hat. Der große Teil der Welse wird in den Rhein abgewandert sein
Die Uptide Teilung der Wild Cat`z Welsrute gewährt eine fast einteilige Vollparabolik für ermüdungsfreie Bootsdrills, aber auch genügend Power für das Long-Distance-Bojenangeln vom Ufer.
Die Uptide Teilung der Wild Cat`z Welsrute gewährt eine fast einteilige Vollparabolik für ermüdungsfreie Bootsdrills, aber auch genügend Power für das Long-Distance-Bojenangeln vom Ufer.


19.07.2021

Sommerangeln ist so easy, Angeln mit leichten Ruten, tobende Welse drillen in der kurzen Hose, es folgte ein Biss nach dem anderen. Vertikalangeln ist die spannendste und erfolgreichste Methode im Sommer auf Wels zu fischen, eine aktive Köderführung mit leichten Gerät macht hierbei richtig Laune. Ziel bei dieser Angelmethode ist es mit lauten und klirrenden Teasern den Wels Aggressiv zum Biss zu verleiten. Die Bisse kommen immer Brutal und der Drill mit Perfekt abgestimmten Angelgerät macht extrem viel Spaß. Wild Cat`z ist und bleibt Wild.


18.07.2021

Sommerangeln ist so easy, Angeln mit leichten Ruten, tobende Welse drillen in der kurzen Hose, das ist Sommerfischen! Nicht oft im Jahr sind die Chancen so gut gleich mehrere Welse am helllichten Tag zu fangen, wie jetzt im Sommer. Ein Echolot, ein kleines Schlauchboot denn richtigen Teasern und reichlich Tauwürmern ist für diese Angelart unverzichtbar.

Sommerangeln ist so easy, Angeln mit leichten Ruten, tobende Welse drillen in der kurzen Hose, das ist Sommerfischen! Nicht oft im Jahr sind die Chancen so gut gleich mehrere Welse am helllichten Tag zu fangen
Sommerangeln ist so easy, Angeln mit leichten Ruten, tobende Welse drillen in der kurzen Hose, das ist Sommerfischen! Nicht oft im Jahr sind die Chancen so gut gleich mehrere Welse am helllichten Tag zu fangen

18.07.2021

Hecht pelagisch, nein wieder nur ein Beifang beim aktiven Welsangeln mit dem Black Cat Battle Teaser. Der Köder wird dicht am Grund gejiggt und die Gummitentakel pulsieren dabei sehr verführerisch im Wasser, die Glasperlen geben laute klirrende Geräusche ins Wasser ab, somit können wir die Aggressivität der Räuber enorm steigern.

Hecht pelagisch, nein wieder nur ein Beifang beim aktiven Welsangeln mit dem Black Cat Battle Teaser. Der Köder wird dicht am Grund gejiggt und die Gummitentakel pulsieren dabei sehr verführerisch im Wasser
Hecht pelagisch, nein wieder nur ein Beifang beim aktiven Welsangeln mit dem Black Cat Battle Teaser. Der Köder wird dicht am Grund gejiggt und die Gummitentakel pulsieren dabei sehr verführerisch im Wasser

15.07.2021

Waller pelagisch, Eine krasse Fischerei liegt hinter uns, denn die Bedingungen veränderten sich stündlich, Gewitter, Dauerregen und Sonnenschein es war heute mal wieder alles geboten.  Diese Erfahrungen bleiben für immer und aufgeben gibt es bei Wild Cat´z nicht. Der große Vorteil dabei ist das man alleine am Wasser ist.

Waller pelagisch, Eine krasse Fischerei liegt hinter uns, denn die Bedingungen veränderten sich stündlich, Gewitter, Dauerregen und Sonnenschein
Waller pelagisch, Eine krasse Fischerei liegt hinter uns, denn die Bedingungen veränderten sich stündlich, Gewitter, Dauerregen und Sonnenschein

 14.07.2021

Waller pelagisch, es folgte ein Biss nach dem anderen. Vertikalangeln ist die spannendste und erfolgreichste Methode im Sommer auf Wels zu fischen, eine aktive Köderführung mit leichten Gerät macht hierbei richtig Laune. Ziel bei dieser Angelmethode ist es mit lauten und klirrenden Teasern den Wels Aggressiv zum Biss zu verleiten. Die Bisse kommen immer Brutal und der Drill mit Perfekt abgestimmten Angelgerät macht extrem viel Spaß.

Waller pelagisch, es folgte ein Biss nach dem anderen. Vertikalangeln ist die spannendste und erfolgreichste Methode im Sommer auf Wels zu fischen
Waller pelagisch, es folgte ein Biss nach dem anderen. Vertikalangeln ist die spannendste und erfolgreichste Methode im Sommer auf Wels zu fischen

Tutorial - Welsangeln in Deutschland mit der Propeller U-Posen

06.06. 2021

Ich und Max zeigen Euch im diesem Video wie man Erfolgreich mit Hilfe von Propeller U-Posen große Welse am Rhein fängt. Und wie man richtig Tauwürmer und Tintenfische auf den Haken montiert. Wenn ihr auch nicht alles so ernst nehmen könnt wie wir dann werdet ihr in den folgenden Minuten sicherlich bestens unterhalten und greift nebenbei noch den ein oder anderen Tipp zu den aktuellsten Trends für das Welsangeln in Deutschland ab.


Top oder Flop

21.04.2021

Die zahlreichen Buhnenfelder entlang des Rheins dienen dazu die Strömungsgeschwindigkeit und den Wellenschlag im Uferbereich abzuschwächen und zugleich die notwendige Wassertiefe für die Berufsschifffahrt in der Fahrrinne zu erhöhen. Diese künstlich erbauten Steinschüttungen sind die bevorzugten Aufenthaltsbereiche für große Welse und fast jede andere im Fluss lebende Fischart.

Immer noch gilt die Regel „Top oder Flop“, entweder ein Wels hält sich im befischten Buhenfeld auf und beißt nach wenigen Minuten, oder es passiert nichts und ich ziehe zu den nächsten Feldern weiter. Wenn ich also 8 Stunden unterwegs bin befische so circa 1000 Meter Flussstrecke und erhöhe meine Chance auf einen Wallerkontakt enorm.

Diese Taktik praktiziere ich schon Zeit vielen Jahren beim Spinnfischen, aber beim Stellfischen mit Tauwurm Calamari Mix ist diese Erfahrung auch für einen alten Haudegen wie ich Neu. Deswegen bin ich auch so Positiv überrascht das diese Taktik so gut Fängt.

Ich lege auch immer nur eine Rute ins Buhnefeld, so kann ich mit meinen zwei Welsruten immer zwei Buhnefelder mit Hilfe von Umlenkern gleichzeitig befischen. Ich benutze übrigens unsere Black Schnurumlenker, diese sind super Leicht so befestigen (ohne Meter hohe Steintürme zu bauen) und bei einem Platzwechsel nehme ich diese natürlich mit. Deshalb habe ich auch eine große bitte an alle Welsanglern am Rhein, diese Treibgut als Umlenker benutzen, diese Bauwerke doch bitte nach dem angeln zu Entfernen. Es sieht nicht nur Schrecklich aus entlang des Rheins, wir machen uns doch nur noch Auffälliger für alle anderen Angler und Nichtangler! Zudem kostet das auch zusätzlich Zeit und es macht viel Lärm diese Türme zu bauen, wenn es doch eigentlich viel einfacher, unauffälliger und effektiver geht. Übrigens ihr werdet es kaum glauben aber auch ich bin kein Heiliger, den dort wo gehobelt wird, da fallen Späne...

Aber Leider ändern sich die Zeiten und das nicht zum Guten.

Tight lines Peter

Immer noch gilt die Regel „Top oder Flop“, entweder ein Wels hält sich im befischten Buhenfeld auf und beißt nach wenigen Minuten, oder es passiert nichts und ich ziehe zu den nächsten Feldern weiter.
Immer noch gilt die Regel „Top oder Flop“, entweder ein Wels hält sich im befischten Buhenfeld auf und beißt nach wenigen Minuten, oder es passiert nichts und ich ziehe zu den nächsten Feldern weiter.
 Die Linkshand-Multirolle von Black Cat ist eine tolle Wallerrolle zum passiven Angeln auf Wels, die sich unter anderem sehr gut in Kombination mit der Bojenmontage, zum Abspannen und zum Angeln mit der Unterwasserposenmontage einsetzen lässt.
Die Linkshand-Multirolle von Black Cat ist eine tolle Wallerrolle zum passiven Angeln auf Wels, die sich unter anderem sehr gut in Kombination mit der Bojenmontage, zum Abspannen und zum Angeln mit der Unterwasserposenmontage einsetzen lässt.
Die Flügel U-Pose von Black Cat ist ein Radaumacher, da sie sich beim Wallerangeln mit der Unterwasserposenmontage in der Strömung dreht und somit für Schallwellen sorgt, die direkt auf den Wallerköder treffen.
Die Flügel U-Pose von Black Cat ist ein Radaumacher, da sie sich beim Wallerangeln mit der Unterwasserposenmontage in der Strömung dreht und somit für Schallwellen sorgt, die direkt auf den Wallerköder treffen.
Black Cat Wild Cat'z Beast  - Die Wallerrute ist mit robusten Komponenten ausgestattet und das kraftvolle Rückgrat sorgt dafür, dass man auch Großwelse sicher ausdrillen und landen kann.
Black Cat Wild Cat'z Beast - Die Wallerrute ist mit robusten Komponenten ausgestattet und das kraftvolle Rückgrat sorgt dafür, dass man auch Großwelse sicher ausdrillen und landen kann.
Welsangler am Rhein sollten mit festem Schuhwerk und wettergeeigneter Kleidung ausgerüstet sein und eine kleine Stärkung für eine Pause unterwegs dabeihaben.
Welsangler am Rhein sollten mit festem Schuhwerk und wettergeeigneter Kleidung ausgerüstet sein und eine kleine Stärkung für eine Pause unterwegs dabeihaben.


WILD CAT´z Tagesworkshop am Rhein

20.04.2021

Am vorletzten Samstag haben wir einen weiteren WILD CAT´z Workshop für das Jahr 2021 direkt am Ufer des Rhein abgehalten. Der übliche Workshopablauf aus theoretischem Teil und anschließendem praxisverbundenem Nachtangeln musste wegen aktueller Corona Lage mal wieder kurzfristig umstrukturiert werden. Wir konzentrierten unsere Fischerei auf die lohnenswertesten Stunden des Tages. Der theoretische Teil wurde fix abgehandelt und wir versuchten uns in der Praxis mit mobilem Angeln. Recht viele interessante Bereiche des Flusses in kurzer Zeit trotzdem mit Stellfischmethoden abzufischen war die Aufgabe.

Bei immer noch recht kalten Wassertemperaturen um 9 Grad ist das aber auch gerade jetzt im Frühjahr oft sinnvoller als lange einen Spot auszusitzen. Es gibt nur Top oder Flop bei solchen Gegebenheiten, entweder ein Wels hält sich im Angelbereich auf und die Rute verneigt sich recht schnell oder es passiert nichts und wir ziehen mit unserem Low Tackle ein paar Buhnenfelder weiter für einen nächsten Versuch. Hat man jedoch einen Wels genau lokalisiert, kann man dem Köder auch länger Zeit geben. Das muss vom Angler immer intuitiv entschieden werden, feste Beisszeiten gibt es an den Zugrouten nahe der Buhnenfelder nicht.

Wirbelnde X-Strong Propeller Montagen für die Strömungskante setzten wir mit Tauwurm Calamari Mix ein.  Und wieder mal hat sich gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss um Erfolg zu haben. Sollte das restliche Frühjahr jetzt wettertechnisch einen normalen Lauf nehmen, werden wir eine Herangehensweise nahe der zukünftigen Laichreviere für sinnvoller ansehen. Für diesen April Tag aber war es genau das richtige, zwei Welse konnten wir mit diesem Vorgehen fangen. Die steile Lernkurve durch das schnelle Feedback ob man richtig oder falsch liegt mit seiner Vermutung macht es auch für erfahrene Angler spannend.

Wallerworkshops in deutlich größerem Teilnehmerumfang sind uns wegen der aktuellen Lage noch nicht möglich zu veranstalten. Der nächste freie WILD CAT´z Workshoptermin am Rhein ist auf Samstag 05.Juni 2021 datiert. Solltet ihr Interesse haben an einem kleinen Welsevent, meldet euch sehr gerne bei uns...

 

Stay Wild,

Peter Merkel und Patrick Haas

Wallerworkshop am Rhein - Der theoretische Teil wurde fix abgehandelt und wir versuchten uns in der Praxis mit mobilem Angeln. Recht viele interessante Bereiche des Flusses in kurzer Zeit trotzdem mit Stellfischmethoden abzufischen war die Aufgabe.
Wallerworkshop am Rhein - Der theoretische Teil wurde fix abgehandelt und wir versuchten uns in der Praxis mit mobilem Angeln. Recht viele interessante Bereiche des Flusses in kurzer Zeit trotzdem mit Stellfischmethoden abzufischen war die Aufgabe.
Und wieder mal hat sich gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss um Erfolg zu haben.
Und wieder mal hat sich gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss um Erfolg zu haben.
Der übliche Workshopablauf aus theoretischem Teil und anschließendem praxisverbundenem Nachtangeln musste wegen aktueller Corona Lage mal wieder kurzfristig umstrukturiert werden.
Der übliche Workshopablauf aus theoretischem Teil und anschließendem praxisverbundenem Nachtangeln musste wegen aktueller Corona Lage mal wieder kurzfristig umstrukturiert werden.
Hat man jedoch einen Wels genau lokalisiert, kann man dem Köder auch länger Zeit geben. Das muss vom Angler immer intuitiv entschieden werden, feste Beisszeiten gibt es an den Zugrouten nahe der Buhnenfelder nicht.
Hat man jedoch einen Wels genau lokalisiert, kann man dem Köder auch länger Zeit geben. Das muss vom Angler immer intuitiv entschieden werden, feste Beisszeiten gibt es an den Zugrouten nahe der Buhnenfelder nicht.
Wirbelnde X-Strong Propeller Montagen für die Strömungskante setzten wir mit Tauwurm Calamari Mix ein.  Und wieder mal hat sich gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss um Erfolg zu haben.
Wirbelnde X-Strong Propeller Montagen für die Strömungskante setzten wir mit Tauwurm Calamari Mix ein. Und wieder mal hat sich gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss um Erfolg zu haben.
Es gibt nur Top oder Flop bei solchen Gegebenheiten, entweder ein Wels hält sich im Angelbereich auf und die Rute verneigt sich recht schnell oder es passiert nichts
Es gibt nur Top oder Flop bei solchen Gegebenheiten, entweder ein Wels hält sich im Angelbereich auf und die Rute verneigt sich recht schnell oder es passiert nichts
Der Black Cat Bissanzeiger ist ein toller Funkbissanzeiger zum Wallerangeln, der über ein Ton- und Lichsignal verschiedene Arten von Wallerbissen anzeigt
Der Black Cat Bissanzeiger ist ein toller Funkbissanzeiger zum Wallerangeln, der über ein Ton- und Lichsignal verschiedene Arten von Wallerbissen anzeigt
Zwei Welse konnten wir mit diesem Vorgehen fangen. Die steile Lernkurve durch das schnelle Feedback ob man richtig oder falsch liegt mit seiner Vermutung macht es auch für erfahrene Angler spannend.
Zwei Welse konnten wir mit diesem Vorgehen fangen. Die steile Lernkurve durch das schnelle Feedback ob man richtig oder falsch liegt mit seiner Vermutung macht es auch für erfahrene Angler spannend.


Der Neckar und das Neckartal ist für mich was ganzbesonderes

05.04.2021

Der Neckar und das Neckartal ist für mich was ganzbesonderes, die Schönheit, Natur, Wildnis, Ruhe, Entspannung und meine Neckarwaller, diese in den letzten Jahren zwar immer Seltener werden, aber es gibt sie wohl doch noch! Denn ich hörte die Tage von großen Fangerfolgen, Welse von fast zwei Meter Länge wurden beim Stellfischen mit Tauwurmbündel gefangen. Angestachelt von diesem tollen Fangerfolgen wollte auch ich mal wieder so einen Brocken in den Händen halten. Also legte ich meine Spinnfischrute zur Seite, schnappte mir zwei Wild Cat`z Beast Ruten, reichlich Tauwürmer und fuhr mit meinem Boot den Neckar Flussauf.

Geangelt wird am Neckar meist mit Propeller-U-Posen, dieses System ermöglicht eine sehr auffällige Präsentation des Köders unter Wasser. Momentan benutze ich am liebsten die X-Strong Posen, Glow in the Dark, weil ich mit diesen Posen letztes Jahr am Rhein ein paar dicke Waller fangen konnte. Diese geile U-Pose ist aus einem Stück gefräst und somit unzerstörbar. Drei Flügel veranlassen schon bei langsamer Strömung ein Drehen der U-Pose auf dem Vorfach, also Perfekt auch für den langsam fließenden Neckar. Man nimmt die komplette beköderte Montage und Rute mit ins Boot und fährt an den Platz, wo man später seine Köder auslegen möchte. Mit dem Echolot findet man alle Hot Spots rechtschnell. Ich versuche meinen Köder immer oberhalb der Kante abzulegen, so dass der Köder später verführerisch vor der Kante in der Strömung spielt. Der Befischungsdruck der letzten Jahre hat den Wels auch am Neckar vorsichtiger gemacht, meist tastet der Wels mit seinen langen Barteln den Köder ab, verschwindet oder saugt diesen erst an, bevor er zu beißt. Ich versuche daher so filigran und damit so unauffällig wie möglich zu fischen. Das bedeutet ich passe mein System, Vorfach, Hauptschnur an. Ich senke meine Montagen meist doppelt ab und verhalte mich auf dem Angelplatz ruhig und gehe aus diesen Gründen am liebsten alleine (natürlich immer mit Anton) auf Wallerjagd.

Tight lines Peter

Welsangeln am Neckar - Momentan benutze ich am liebsten die X-Strong Posen, Glow in the Dark, weil ich mit diesen Posen letztes Jahr am Rhein ein paar dicke Waller fangen konnte. Diese geile U-Pose ist aus einem Stück gefräst und somit unzerstörbar!
Welsangeln am Neckar - Momentan benutze ich am liebsten die X-Strong Posen, Glow in the Dark, weil ich mit diesen Posen letztes Jahr am Rhein ein paar dicke Waller fangen konnte. Diese geile U-Pose ist aus einem Stück gefräst und somit unzerstörbar!
Welsangeln am Neckar - Der Befischungsdruck der letzten Jahre hat den Wels auch am Neckar vorsichtiger gemacht, meist tastet der Wels mit seinen langen Barteln den Köder ab, verschwindet oder saugt diesen erst an, bevor er zu beißt.
Welsangeln am Neckar - Der Befischungsdruck der letzten Jahre hat den Wels auch am Neckar vorsichtiger gemacht, meist tastet der Wels mit seinen langen Barteln den Köder ab, verschwindet oder saugt diesen erst an, bevor er zu beißt.
Welsangeln am Neckar - Also legte ich meine Spinnfischrute zur Seite, schnappte mir zwei Wild Cat`z Beast Ruten, reichlich Tauwürmer und fuhr mit meinem Boot den Neckar Flussauf.
Welsangeln am Neckar - Also legte ich meine Spinnfischrute zur Seite, schnappte mir zwei Wild Cat`z Beast Ruten, reichlich Tauwürmer und fuhr mit meinem Boot den Neckar Flussauf.
Welsangeln am Neckar -  Das Cat Light Depot versorgt Rutenspitzen, Bojen und Schwimmer beim Nachtangeln mit Licht. Ein Vorrat an extrem leuchtstarken Knicklichtern in einer Universal-Box. Umweltfreundlich und direkt griffbereit  an die Welsrute.
Welsangeln am Neckar - Das Cat Light Depot versorgt Rutenspitzen, Bojen und Schwimmer beim Nachtangeln mit Licht. Ein Vorrat an extrem leuchtstarken Knicklichtern in einer Universal-Box. Umweltfreundlich und direkt griffbereit an die Welsrute.
Welsangeln am Neckar - Ich verhalte mich auf dem Angelplatz ruhig und gehe aus diesen Gründen am liebsten alleine (natürlich immer mit Anton) auf Wallerjagd.
Welsangeln am Neckar - Ich verhalte mich auf dem Angelplatz ruhig und gehe aus diesen Gründen am liebsten alleine (natürlich immer mit Anton) auf Wallerjagd.
Welsangeln am Neckar - Also legte ich meine Spinnfischrute zur Seite, schnappte mir zwei Wild Cat`z Beast Ruten, reichlich Tauwürmer und fuhr mit meinem Boot den Neckar Flussauf.
Welsangeln am Neckar - Also legte ich meine Spinnfischrute zur Seite, schnappte mir zwei Wild Cat`z Beast Ruten, reichlich Tauwürmer und fuhr mit meinem Boot den Neckar Flussauf.
Black Cat Rig Wallet - Gummierte, Schmutz- und Wasserabweisende Vorfachtasche für den Transport von 10 Wallermontagen. extrem verstärkte Schutzhüllen im Inneren des Rig Wallet XXL garantieren eine sichere Aufbewahrung fertig gebauter Welsvorfächer.
Black Cat Rig Wallet - Gummierte, Schmutz- und Wasserabweisende Vorfachtasche für den Transport von 10 Wallermontagen. extrem verstärkte Schutzhüllen im Inneren des Rig Wallet XXL garantieren eine sichere Aufbewahrung fertig gebauter Welsvorfächer.


Die Wurfmaschine

28.03.2021

Spinnfischen unterhalb der Neckarschleusen ist auch in der heutigen Zeit noch einer der besten und einfachsten Methoden auf Wels zu Angeln. Denn im Frühjahr zur Zeit der Fischwanderungen tummeln sich mehrere Fischschwärme im Schleusenbereich. Zudem sieht das schnelle nahrungsreiche Turbinen Wasserunterhalb des Wehres zahlreiche Futterfische wie z.B. Barben und Nasen an. Leider sind aber auch die Turbinen des Kraftwerkes eine Todesfalle für den Aal der dort "klein gehackt wird". Gerade aus diesen Gründen sind solche Plätze ein wahres Futterparadies für den Räuber. Unterhalb dieser Wehrstufen werden jedes Jahr dutzende Waller und kapitale Zander gefangen. Die Wassertiefenschwanken Dort zwischen einen bis vier Meter, am meisten Erfolg hat man wenn man einfach 10-30 Meter weiter wirft wie jeder andere Welsangler, deswegen benutze ich die Wild Caz` Spin von Black Cat. Besonders wohl fühlt sich dieses Rutenmodellbei weiten Wurfdistanzen und der extra große 35 mm Startring und die K Frame Beringung verringert den Reibungswiderstand der Schnur und lässt schwere Blinkern in Gebiete fliegen die außerhalb der üblichen Wurfentfernungen liegen und somit in die vielversprechenden Bereiche außerhalb möglichen Angeldrucks. Als Blinker Benutze ich unseren River Spoon von Black Cat, dieser durch seine schmale Form perfekt zum Angeln unterhalb von Staustufen und in harter Strömung mit starken Wasser Turbulenzen ist. Dieser Weitenjäger besitzt perfekte Flugeigenschaften und erzeugt beim Einholen starke Druckwellen unter Wasser. Die ersten Neckar Welse wurden die Tage gefangen. Wir sehen uns am Wasser...Tight lines Peter

Spinnfischen unterhalb der Neckarschleusen - am meisten Erfolg hat man wenn man einfach 10-30 Meter weiter wirft wie jeder andere Welsangler, deswegen benutze ich die Wild Caz` Spin von Black Cat.
Spinnfischen unterhalb der Neckarschleusen - am meisten Erfolg hat man wenn man einfach 10-30 Meter weiter wirft wie jeder andere Welsangler, deswegen benutze ich die Wild Caz` Spin von Black Cat.
35 mm Startring und die K Frame Beringung verringert den Reibungswiderstand der Schnur und lässt schwere Blinkern in Gebiete fliegen die außerhalb der üblichen Wurfentfernungen liegen.
35 mm Startring und die K Frame Beringung verringert den Reibungswiderstand der Schnur und lässt schwere Blinkern in Gebiete fliegen die außerhalb der üblichen Wurfentfernungen liegen.
Als Blinker Benutze ich unseren River Spoon von Black Cat, dieser durch seine schmale Form perfekt zum Angeln unterhalb von Staustufen ist
Als Blinker Benutze ich unseren River Spoon von Black Cat, dieser durch seine schmale Form perfekt zum Angeln unterhalb von Staustufen ist
Spinnfischen unterhalb der Neckarschleusen ist auch in der heutigen Zeit noch einer der besten und einfachsten Methoden auf Wels zu Angeln
Spinnfischen unterhalb der Neckarschleusen ist auch in der heutigen Zeit noch einer der besten und einfachsten Methoden auf Wels zu Angeln
Als Blinker Benutze ich unseren River Spoon von Black Cat, dieser durch seine schmale Form perfekt zum Angeln unterhalb von Staustufen ist.
Als Blinker Benutze ich unseren River Spoon von Black Cat, dieser durch seine schmale Form perfekt zum Angeln unterhalb von Staustufen ist.
Dieser Weitenjäger besitzt perfekte Flugeigenschaften und erzeugt beim Einholen starke Druckwellen unter Wasser.
Dieser Weitenjäger besitzt perfekte Flugeigenschaften und erzeugt beim Einholen starke Druckwellen unter Wasser.


WILD CAT´z Saisonstart 2021 Workshop

23.03.2021

Am vergangenen Samstag haben wir unseren ersten WILD CAT´z Workshop für das Jahr 2021 direkt am Ufer des Rhein abgehalten. Der übliche Workshopablauf aus theoretischem Teil und anschließendem praxis verbundenen Nachtangeln wurde interessiert von den zwei Teilnehmern aufgenommen. Bei kühlen Wassertemperaturen von knapp 6,5 Grad und rauem Spätwinter Wetter mussten wir tief in die Trickkiste greifen um die noch sehr trägen Welse zum Anbiss zu überlisten. Kurz aufstehende "Pop Up" Montagen für die strömungsberuhigten Flussbereiche wurden gebaut und mit stark riechendem Meeresfisch oder dem immer schon fängigen Tauwurm Calamari Mix ausgelegt. Wie bei der Dead Bait Fischerei auf Hecht auch haben wir diese Stillwasserzonen konsequent mit zerstückelten Sardinen zusätzlich befüttert um eine attraktive Duftwolke um die Hakenköder zu erzeugen. Der Plan ging schon nach wenigen Stunden auf, der erste Wels der Saison zauberte den Freunden ein Lachen ins Gesicht. Und es hat sich mal wieder gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss, was jetzt funktioniert hat muss in wenigen Wochen ganz anders angegangen werden. Das macht es auch für die erfahrensten Angler immer wieder spannend.

 

Wallerworkshops in deutlich größerem Teilnehmer Umfang sind uns wegen der aktuellen Lage noch nicht möglich zu veranstalten. Solltet ihr Interesse haben an einem kleinen Event und bis zu drei motivierte Welsangler sein, meldet euch sehr gerne bei uns, wir besprechen mit euch euren Wunsch abgestimmt auf die dann aktuell herrschende Situation.

 

Stay Wild, Patrick Haas und Peter Merkel

#Wallerworkshop - Der Plan ging schon nach wenigen Stunden auf, der erste Wels der Saison zauberte den Freunden ein Lachen ins Gesicht. Und es hat sich mal wieder gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss.
#Wallerworkshop - Der Plan ging schon nach wenigen Stunden auf, der erste Wels der Saison zauberte den Freunden ein Lachen ins Gesicht. Und es hat sich mal wieder gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss.
#Wallerworkshop - Am vergangenen Samstag haben wir unseren ersten WILD CAT´z Workshop für das Jahr 2021 direkt am Ufer des Rhein abgehalten.
#Wallerworkshop - Am vergangenen Samstag haben wir unseren ersten WILD CAT´z Workshop für das Jahr 2021 direkt am Ufer des Rhein abgehalten.
#Wallerworkshop - Und es hat sich mal wieder gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss, was jetzt funktioniert hat muss in wenigen Wochen ganz anders angegangen werden.
#Wallerworkshop - Und es hat sich mal wieder gezeigt das man die Fischerei sehr stark auf die Bedingungen der Jahreszeit anpassen muss, was jetzt funktioniert hat muss in wenigen Wochen ganz anders angegangen werden.
#Wallerworkshop - Bei kühlen Wassertemperaturen von knapp 6,5 Grad und rauem Spätwinter Wetter mussten wir tief in die Trickkiste greifen um die noch sehr trägen Welse zum Anbiss zu überlisten.
#Wallerworkshop - Bei kühlen Wassertemperaturen von knapp 6,5 Grad und rauem Spätwinter Wetter mussten wir tief in die Trickkiste greifen um die noch sehr trägen Welse zum Anbiss zu überlisten.
#Wallerworkshop - Bei kühlen Wassertemperaturen von knapp 6,5 Grad und rauem Spätwinter Wetter mussten wir tief in die Trickkiste greifen um die noch sehr trägen Welse zum Anbiss zu überlisten.
#Wallerworkshop - Bei kühlen Wassertemperaturen von knapp 6,5 Grad und rauem Spätwinter Wetter mussten wir tief in die Trickkiste greifen um die noch sehr trägen Welse zum Anbiss zu überlisten.
#Wallerworkshop - Tief in die Trickkiste greifen um die noch sehr trägen Welse zum Anbiss zu überlisten. Kurz aufstehende "Pop Up" Montagen für die strömungsberuhigten Flussbereiche wurden gebaut und mit stark riechendem Meeresfisch ausgelegt.
#Wallerworkshop - Tief in die Trickkiste greifen um die noch sehr trägen Welse zum Anbiss zu überlisten. Kurz aufstehende "Pop Up" Montagen für die strömungsberuhigten Flussbereiche wurden gebaut und mit stark riechendem Meeresfisch ausgelegt.
#Wallerworkshop - Der übliche Workshopablauf aus theoretischem Teil und anschließendem praxis verbundenen Nachtangeln wurde interessiert von den zwei Teilnehmern aufgenommen.
#Wallerworkshop - Der übliche Workshopablauf aus theoretischem Teil und anschließendem praxis verbundenen Nachtangeln wurde interessiert von den zwei Teilnehmern aufgenommen.
Wallerworkshops in deutlich größerem Teilnehmer Umfang sind uns wegen der aktuellen Lage noch nicht möglich zu veranstalten. Solltet ihr Interesse haben an einem kleinen Event und bis zu drei motivierte Welsangler sein.
Wallerworkshops in deutlich größerem Teilnehmer Umfang sind uns wegen der aktuellen Lage noch nicht möglich zu veranstalten. Solltet ihr Interesse haben an einem kleinen Event und bis zu drei motivierte Welsangler sein.
#Wallerworkshop- Spätwinter Wetter mussten wir tief in die Trickkiste greifen um die noch sehr trägen Welse zum Anbiss zu überlisten.
#Wallerworkshop - Spätwinter Wetter mussten wir tief in die Trickkiste greifen um die noch sehr trägen Welse zum Anbiss zu überlisten.
#Wallerworkshop - Solltet ihr Interesse haben an einem kleinen Event und bis zu drei motivierte Welsangler sein, meldet euch sehr gerne bei uns, wir besprechen mit euch euren Wunsch abgestimmt auf die dann aktuell herrschende Situation.
#Wallerworkshop - Solltet ihr Interesse haben an einem kleinen Event und bis zu drei motivierte Welsangler sein, meldet euch sehr gerne bei uns, wir besprechen mit euch euren Wunsch abgestimmt auf die dann aktuell herrschende Situation.

 Der Twin-Turner dreht sich beim Ziehen durch das Wasser aufgrund der an den Enden an geformten Schaufeln wie ein Propeller um die eigene Achse. Dies erzeugt enorme Druckwellen und eine starke Verwirbelungsspur im Wasser, wodurch eine extrem hohe Reizwirkung auf Raubfische aller Art erzeugt wird. https://www.twin-turner.de