Welsangeln ist meine Passion!


WILD CAT´z Jahreswechsel 2019 / 2020 Tour.

10.01.2020

Nach einem heiligen Abend an Weihnachten im Kreis der Familie machten wir uns auf nach Spanien um im Unterlauf des Ebro ein neues Revier zu erkunden. Wir wollten das alte Angeljahr am Wasser beenden und gleich erfolgreich in die neue Angelsaison 2020 starten. Das ist uns gelungen aber jetzt erstmal der Reihe nach.

Unsere neue Ausgangsbasis für eine weitere wilde Flusstour war der Ebro-Waller Guiding & Bootsservice von Robin Dörr. Der Standort seines eingezäunten Unterlauf Camps bei Ascó ist direkt am Wasser gelegen. Die Beladung der modernen Lugafo Aluboote war super easy, keine 10 Meter musste man die Ausrüstung schleppen und es konnte mit den sparsamen 4 Takt 15 PS Yamaha Motoren schon auf den Fluss rausgehen.

Der Unterlauf des Ebro ist strukturreich. Sehr flache Bereiche an denen konzentriertes Bootfahren an der im Winter nicht gekennzeichneten Fahrrinne erforderlich ist werden schlagartig von extrem tiefen Bereichen mit bis zu 23 Meter abgelöst. Vorteilhaft sind alle Aluboote von Robin Dörr mit einem modernen Garmin Striker Echolot ausgerüstet und erleichtern die Navigation und Stellensuche. Allgemein strömt der Ebro in seinem Unterlauf mit einer sehr schnellen Geschwindigkeit um die 10 Stundenkilometer. Nirgendwo an den von uns bereisten Angelrevieren in Europa trifft der Begriff "Wildwasserangeln" mehr zu. Das macht die Fischerei auf Wels sehr speziell, erfordert Aufmerksamkeit und spätestens hier sollte man seine eigene Sicherheit auf dem Wasser mit einer guten Schwimmweste oder einer angenehm zu tragenden Restube unterstützen. Wiederum ist aber auch alles wieder logisch in welchen Bereichen die Welse anzutreffen sind und wie sie zu beangeln sind. Das macht den Unterlauf des Ebro zu einem harten aber immer fairen Gewässer für den Welsangler und der Abenteuereffekt in dieser spanischen Natur ist auf höchstem Level.

Wir kamen an bei sonnigem Wetter wie man sich es von Spanien auch in dieser Jahreszeit erhofft. Wir kamen aber auch an zu einem Zeitpunkt als der gesamte Fluss und die flussaufwärts gelegenen Stauseen einen ungewöhnlichen hohen Wasserstand führten. Mit knapp drei Meter über normalem Level rauschte das Hochwasser an uns vorbei und ließ uns erstmal mit erstauntem Blick am Ufer erstarren. Wir wussten beide sofort das mal wieder alles von uns verlangt wird um bei solchen Bedingungen zum Erfolg zu kommen. Kommt man bei seinem ersten Anstieg an das Gewässer ist ein massives Hochwasser oft sehr fangfördernd. In unserem Fall ist das aber genau das Gegenteil gewesen da die Welse satt gefressen und inaktiv in ihren Unterständen waren, Dieses Hochwasser zog sich schon nahezu durch den ganzen Dezember Monat. Einige kleinere bis mittlere Exemplare waren aber in der Mittagssonne in den überfluteten Gebieten sehr aktiv am Rauben und wir konnten sie gezielt mit der Spinnrute anwerfen und fangen. Eine richtig spaßige Angelei war das, Funfaktor hoch zehn. Nur hielt das tolle Sonnenwetter nur 1,5 Tage an und wurde durch eine Kaltfront und sehr trübem Wetter abgelöst. Die Zeit der aktiven Fischerei war vorbei, wir hatten bei den jetzt zusätzlich fallenden Wassertemperaturen nur noch die Chance die Welse mit Spannangelmethoden direkt in ihren Unterständen zu befischen. Die neu auf den Markt gekommene WILD CAT´z "Beast" Rute war uns dabei eine große Hilfe, mit ihrer vollparabolischen Power gelang es uns immer wieder die flüchtenden Welse vor den vielen Hindernissen fernzuhalten. Eine schnelle Fischerei mit täglichen Platzwechsel war ab jetzt angesagt. Strecke machen was geht und möglichst viele Spots abzufischen brachte uns immer wieder Fangerfolge und auch die großen Flussmonster an den Haken.

Schlussendlich sind wir an unserem Ziel angekommen, wir haben ein uns unbekanntes Revier unter außergewöhnlichen Bedingungen erfolgreich befischt, 30 neue Flusskilometer genau unter die Lupe genommen und mit Ebro-Waller Guiding und Bootsservice einen starken Partner am Unterlauf des Ebro kennengelernt. In sechs Angeltagen konnten wir insgesamt 16 Welse bis 241cm fangen. Wir kommen wieder, weitere Touren 2020 stehen in der Planung.

Vielen Dank an Robin mit Anhang und Wolfgang für einen Top Service und im Bereich der Ausrüstungsgegenstände an unsere Sponsoren Zebco Europe, Zeepter Sports und Garmin. Mit solchen Partnern ist man für jedes Abenteuer gewappnet.

Wilde Grüsse, Patrick Haas und Peter Merkel

Durch den schnellen Kohlefaserblank und die K-Frame Beringung mit einem 35 mm Startring konnten wir die Rute dennoch kürzer gestalten, um auch das leichte Handling bei der Short Spinning Methode vom treibenden Boot oder an zugewachsenen Uferbereichen
Durch den schnellen Kohlefaserblank und die K-Frame Beringung mit einem 35 mm Startring konnten wir die Rute dennoch kürzer gestalten, um auch das leichte Handling bei der Short Spinning Methode vom treibenden Boot oder an zugewachsenen Uferbereichen
Die Sonnenstrahlen und der extrem hohe Wasserstand aktivierten die Welse zum Rauben in den flachen Bereichen
Die Sonnenstrahlen und der extrem hohe Wasserstand aktivierten die Welse zum Rauben in den flachen Bereichen
Welsangeln am Ebro: Eine Boje als fixer Umlenkpunkt ermöglichte die Präsentation weiterer Wels-Montagen in einem zunächst nicht erreichbaren Bereich des Ebros.
Welsangeln am Ebro: Eine Boje als fixer Umlenkpunkt ermöglichte die Präsentation weiterer Wels-Montagen in einem zunächst nicht erreichbaren Bereich des Ebros.
Mit der Wild Cat'z Spin erreichen Sie Gewässerbereiche, die noch keinen Kunstköder gesehen haben. Wir haben eine wahre Weitwurfmaschine entwickelt. Richtig wohl fühlt sich diese Rute an den Schleusen und Wehrbereichen europäischer Flüsse. Durch den schnel
Mit der Wild Cat'z Spin erreichen Sie Gewässerbereiche, die noch keinen Kunstköder gesehen haben. Wir haben eine wahre Weitwurfmaschine entwickelt. Richtig wohl fühlt sich diese Rute an den Schleusen und Wehrbereichen europäischer Flüsse. Durch den schnel
Nur hielt das tolle Sonnenwetter nur 1,5 Tage an und wurde durch eine Kaltfront und sehr trübem Wetter abgelöst
Nur hielt das tolle Sonnenwetter nur 1,5 Tage an und wurde durch eine Kaltfront und sehr trübem Wetter abgelöst
Es gibt Angelsituationen, da ist Kraft und Länge gefragt. Die Wild Cat'z Beast mit iner Länge von 3,05 Meter wurde genau dafür entwickelt: für schweres Bojenangeln, XXL Köder, eine Long Distance Präsentationen und eine Hook & Hold Fischerei vor Hinderniss
Es gibt Angelsituationen, da ist Kraft und Länge gefragt. Die Wild Cat'z Beast mit iner Länge von 3,05 Meter wurde genau dafür entwickelt: für schweres Bojenangeln, XXL Köder, eine Long Distance Präsentationen und eine Hook & Hold Fischerei vor Hinderniss
Es gibt Angelsituationen, da ist Kraft und Länge gefragt. Die Wild Cat'z Beast mit iner Länge von 3,05 Meter wurde genau dafür entwickelt
Es gibt Angelsituationen, da ist Kraft und Länge gefragt. Die Wild Cat'z Beast mit iner Länge von 3,05 Meter wurde genau dafür entwickelt
Welsangeln am Ebro-Ein für Spanien außergewöhnliches Hochwasser und ein komplett neues Angelrevier erwartete uns bei der diesjährigen WILD CAT´z Jahreswechsel Tour.
Welsangeln am Ebro-Ein für Spanien außergewöhnliches Hochwasser und ein komplett neues Angelrevier erwartete uns bei der diesjährigen WILD CAT´z Jahreswechsel Tour.
Welsangeln am Ebro-Dieser bullige Karpfenfresser verlangte uns einiges ab in der harten Strömung und dem hindernisreichen Fluss. Tight lines Peter Merkel
Welsangeln am Ebro-Dieser bullige Karpfenfresser verlangte uns einiges ab in der harten Strömung und dem hindernisreichen Fluss. Tight lines Peter Merkel
Das leichte Handling bei der Short Spinning Methode vom treibenden Boot oder an zugewachsenen Uferbereichen in tiefster Wildnis optimal zu halten. Das unauffällige Wild Cat´z Design passt sich diesen Naturgegebenheiten hervorragend an.
Das leichte Handling bei der Short Spinning Methode vom treibenden Boot oder an zugewachsenen Uferbereichen in tiefster Wildnis optimal zu halten. Das unauffällige Wild Cat´z Design passt sich diesen Naturgegebenheiten hervorragend an.
Wir kamen an bei sonnigem Wetter wie man sich es von Spanien auch in dieser Jahreszeit erhofft. Wir kamen aber auch an zu einem Zeitpunkt als der gesamte Fluss und die flussaufwärts gelegenen Stauseen einen ungewöhnlichen hohen Wasserstand führten
Wir kamen an bei sonnigem Wetter wie man sich es von Spanien auch in dieser Jahreszeit erhofft. Wir kamen aber auch an zu einem Zeitpunkt als der gesamte Fluss und die flussaufwärts gelegenen Stauseen einen ungewöhnlichen hohen Wasserstand führten
Mit knapp drei Meter über normalem Level rauschte das Hochwasser an uns vorbei und ließ uns erstmal mit erstauntem Blick am Ufer erstarren.
Mit knapp drei Meter über normalem Level rauschte das Hochwasser an uns vorbei und ließ uns erstmal mit erstauntem Blick am Ufer erstarren.
Die neu auf den Markt gekommene WILD CAT´z "Beast" Rute war uns dabei eine große Hilfe, mit ihrer vollparabolischen Power gelang es uns immer wieder die flüchtenden Welse vor den vielen Hindernissen fernzuhalten
Die neu auf den Markt gekommene WILD CAT´z "Beast" Rute war uns dabei eine große Hilfe, mit ihrer vollparabolischen Power gelang es uns immer wieder die flüchtenden Welse vor den vielen Hindernissen fernzuhalten
Schlussendlich sind wir an unserem Ziel angekommen, wir haben ein uns unbekanntes Revier unter außergewöhnlichen Bedingungen erfolgreich befischt, 30 neue Flusskilometer genau unter die Lupe genommen
Schlussendlich sind wir an unserem Ziel angekommen, wir haben ein uns unbekanntes Revier unter außergewöhnlichen Bedingungen erfolgreich befischt, 30 neue Flusskilometer genau unter die Lupe genommen
In sechs Angeltagen konnten wir insgesamt 16 Welse bis 241cm fangen. Wir kommen wieder, weitere Touren 2020 stehen in der Planung.
In sechs Angeltagen konnten wir insgesamt 16 Welse bis 241cm fangen. Wir kommen wieder, weitere Touren 2020 stehen in der Planung.


Es ist schon megageil die raubenden Welse gezielt mit der Spinrute anzuwerfen und zu fangen

08.01.2020

Es ist schon megageil die raubenden Welse gezielt mit der Spinrute anzuwerfen und zu fangen!

Während des absoluten Höchstwasserstandes des Flusses war das die erfolgreichste Methode. Mit Einzug der Kaltfront und deutlich trüberem Wetter konnten wir nur noch gezielt in den Unterständen der Fische mit Spannangelmethoden zum Erfolg kommen. Welsangeln ist sehr Facettenreich!

Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas

Es ist schon megageil die raubenden Welse gezielt mit der Spinrute anzuwerfen und zu fangen! Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas
Es ist schon megageil die raubenden Welse gezielt mit der Spinrute anzuwerfen und zu fangen! Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas

Es war die Zeit gekommen mit der Spinrute loszuziehen

07.01.2020

Den ersten Tag unserer Reise durften wir noch bei tollem Wetter in Spanien verbringen bevor es dann wirklich frisch und nebelig wurde.

Die Sonnenstrahlen und der extrem hohe Wasserstand aktivierten die Welse zum Rauben in den flachen Bereichen. Es war die Zeit gekommen mit der Spinrute loszuziehen und einige gezielte Würfe zu machen.

Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas

Die Sonnenstrahlen und der extrem hohe Wasserstand aktivierten die Welse zum Rauben in den flachen Bereichen. Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas
Die Sonnenstrahlen und der extrem hohe Wasserstand aktivierten die Welse zum Rauben in den flachen Bereichen. Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas

Dieser riesige Wels war nicht zu halten nach dem Anbiss

06.01.2020

Dieser riesige Wels war nicht zu halten nach dem Anbiss und stellte sich mit seinem Körper in die schnelle Strömung. Um nicht kilometerweit im Drill mit dem Schlauchboot abgetrieben zu werden bedienten wir uns einem ungewöhnlichen Trick und verankerten das Schlauchboot an einem Baum und drillten dann sozusagen hart von einer festen Plattform mitten im Fluss. Hier gab es nur diese Entscheidungsmöglichkeit!

Im Wallercamp von Robin Dörr fühlten wir uns übrigens bestens aufgehoben um dieses Vorhaben „Wildwasser Fischen am Unterlauf“ zu realisieren.

Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas

Dieser riesige Wels war nicht zu halten nach dem Anbiss und stellte sich mit seinem Körper in die schnelle Strömung. Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas
Dieser riesige Wels war nicht zu halten nach dem Anbiss und stellte sich mit seinem Körper in die schnelle Strömung. Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas

Teamwork ist das Schlüsselelement für unseren Erfolg

05.01.2020

Dieser bullige Karpfenfresser verlangte uns einiges ab in der harten Strömung und dem hindernisreichen Fluss. Mit Teamspirit meisterten wir aber auch diese Aufgabe. Teamwork ist das Schlüsselelement für unseren Erfolg und auch bei unseren geführten Abenteuerwochen in den einzelnen Gruppen ein wichtiges Merkmal.

Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas

Welsangeln am Ebro-Dieser bullige Karpfenfresser verlangte uns einiges ab in der harten Strömung und dem hindernisreichen Fluss. Tight lines Peter Merkel
Welsangeln am Ebro-Dieser bullige Karpfenfresser verlangte uns einiges ab in der harten Strömung und dem hindernisreichen Fluss. Tight lines Peter Merkel

04.01.2020

Ein für Spanien außergewöhnliches Hochwasser und ein komplett neues Angelrevier erwartete uns bei der diesjährigen WILD CAT´z Jahreswechsel Tour am schnell strömenden Unterlauf des Ebros.Die Welse machten im knapp 10 Grad warmen Wasser richtig Druck auf die neuen "Beast" Ruten und ihre kraftvolle, vollparabolische Aktion war nötig um die Flussmonster in das Schlauchboot zu ziehen.

Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas

Welsangeln am Ebro-Ein für Spanien außergewöhnliches Hochwasser und ein komplett neues Angelrevier erwartete uns bei der diesjährigen WILD CAT´z Jahreswechsel Tour. Tight lines Peter Merkel
Welsangeln am Ebro-Ein für Spanien außergewöhnliches Hochwasser und ein komplett neues Angelrevier erwartete uns bei der diesjährigen WILD CAT´z Jahreswechsel Tour. Tight lines Peter Merkel

Der erste Wels des neuen Jahres

02.01.2020

Der erste Wels des neuen Jahres 2020 konnte ich am frühen Morgen des Neujahrtages auf die an der Stömungskante präsentierter Köder fangen.

Eine Boje als fixer Umlenkpunkt ermöglichte die Präsentation weiterer Montagen in einem zunächst nicht erreichbaren Bereich des Ebros, die Angelei ist speziell und erfordert besondere Techniken wie Festumlenker um die gehakten Fische auch sicher landen zu können in dieser hindernisreichen Vegetation.

So kann es gerne weitergehen in diesem Jahr!

Tight lines Peter Merkel und Patrick Haas

Welsangeln am Ebro: Eine Boje als fixer Umlenkpunkt ermöglichte die Präsentation weiterer Wels-Montagen in einem zunächst nicht erreichbaren Bereich des Ebros.
Welsangeln am Ebro: Eine Boje als fixer Umlenkpunkt ermöglichte die Präsentation weiterer Wels-Montagen in einem zunächst nicht erreichbaren Bereich des Ebros.

Twin-Turner präsentiert Ihnen den ersten steuerbaren Raubfischblinker der Welt (Made in Germany)

Der Twin-Turner dreht sich beim Ziehen durch das Wasser aufgrund der an den Enden angeformten Schaufeln wie ein Propeller um die eigene Achse. Dies erzeugt enorme Druckwellen und eine starke Verwirbelungsspur im Wasser, wodurch eine extrem hohe Reizwirkung auf Raubfische aller Art erzeugt wird.