52 Welse mussten sich den Teilnehmern geschlagen geben

Die WILD CAT'z Abenteuerwochen November 2016 waren eine Klasse für sich was die Großfischrate angeht aber auch für jeden unserer Teilnehmer eine neue Erfahrung wie modernes Welsangeln in unerforschten Angelrevieren aussieht und mit welchen Schwierigkeiten man es in wildem Terrain zu tun hat um so eine Tour erfolgreich zu einem Ende zu bringen. Das ganz "Oben" und das ganz "Unten" liegen bei dieser Art von Exkursion nahe zusammen, die Ungewissheit über Sieg oder Niederlage reist immer mit. Beides kann aber schön sein und lässt einen schlussendlich zufrieden nach Hause fahren.

Und wir sind uns sicher das jeder Teilnehmer zufrieden nach Hause gefahren ist. ;-)

52 Welse mussten sich den Teilnehmern geschlagen geben. Mehrere neue PB's wurden teilweise doppelt aufgestellt neben den ersten Wallerkontakten oder den ersten Outdoor Nächten unter Sternenhimmel.

Wir hatten wieder die "Klasse", die "Masse" und den "Schönen".

Aber an erster Stelle hatten wir Spaß zusammen und haben als Team bestens zusammen gearbeitet. Jeder wie er kann, jeder hatte seine herausstechende Stärke.

Das Wetter in Spanien zeigte sich von seiner sonnigen Seite. In Woche 1 herrschte zusätzlich ein extremer Wind mit Böen um die 80 KM/H. Woche 2 war dann von dem sehr selten auftretenden Supervollmond geprägt. Fischereilich stellten uns die sehr hellen Nächte im klaren Flusswasser neben den Unmengen an abgestorbenen Wasserpflanzen und dem Wellengang auf die Probe. Trotzdem konnte auf sperrige und schwere Ausrüstungsgegenstände verzichtet werden und vereinfachte die notwendigen täglichen Platzwechsel. Die Vermittlung von Fachwissen erfolgte direkt in der Praxis, bei guten Gesprächen zu später Stunde oder bei einer Tasse Kaffee am frühen Morgen.

Wir alle erlebten eine imposante, unberührte Natur und konnten Bereiche des Ebro befischen um auf ihr Potential zu testen. Unter Guidingbedingungen einzigartig aber WILD CAT'z ist nicht ohne Grund WILD CAT'z. Einfach schon immer "Three Steps Ahead" was Abenteuerangeln betrifft. Das ist kein Marketing Gag, das ist WILD CAT´z.

Das Camp "Urlaub nach Maß" in Mequinenza von Oliver Schier, diente uns als Treff und Startpunkt. Von dort ging es mit den Trucks und den Trailerbooten in die Wildnis. Wir fühlten uns bei Oli bestens aufgehoben um dieses Vorhaben zu realisieren und er garantierte mit seinem versierten Team einen reibungslosen Ablauf. Ganz großes Merci, ihr habt definitiv Spanien "on Lock"!

Bedanken möchten wir uns aber auch bei Zebco Europe (Black Cat), Rusty Hook und Kolibri für die Unterstützung bei diesen Touren im Bereich der Ausrüstungsgegenstände.

Und ganz besonders bei Ulrich, Wolfgang, Alex, Robbie, Chris, Thomas, Sebastian, Benny und Julia die diese Touren für uns unvergesslich machten. Wir hatten eine mega Zeit auf dieser Reise.

In wenigen Wochen erscheint auf unserem You Tube Kanal noch der filmische Tourrückblick aus der Sicht der Teilnehmer, gecutted von Gast Alexander Preiss. Drohnenflüge und Unterwasseraufnahmen inklusive!

. Mehrere neue PB's wurden teilweise doppelt aufgestellt neben den ersten Wallerkontakten oder den ersten Outdoor Nächten unter Sternenhimmel..jpg
. Mehrere neue PB's wurden teilweise doppelt aufgestellt neben den ersten Wallerkontakten oder den ersten Outdoor Nächten unter Sternenhimmel..jpg
Das Camp in Mequinenza von Oliver Schier, diente uns als Treff und Startpunkt..jpg
Das Camp in Mequinenza von Oliver Schier, diente uns als Treff und Startpunkt..jpg
Das ganz Oben und das ganz Unten liegen bei dieser Art von Exkursion nahe zusammen,.jpg
Das ganz Oben und das ganz Unten liegen bei dieser Art von Exkursion nahe zusammen,.jpg
Von dort ging es mit den Trucks und den Trailerbooten in die Wildnis.jpg
Von dort ging es mit den Trucks und den Trailerbooten in die Wildnis.jpg
WILD CAT'z ist nicht ohne Grund WILD CAT'z. Einfach schon immer Three Steps Ahead was Abenteuerangeln betrifft. Das ist kein Marketing Gag, das ist WILD CAT´z
WILD CAT'z ist nicht ohne Grund WILD CAT'z. Einfach schon immer Three Steps Ahead was Abenteuerangeln betrifft. Das ist kein Marketing Gag, das ist WILD CAT´z
52 Welse mussten sich den Teilnehmern geschlagen geben.jpg
52 Welse mussten sich den Teilnehmern geschlagen geben.jpg
Das Camp Urlaub nach Maß in Mequinenza von Oliver Schier, diente uns als Treff und Startpunkt..jpg
Das Camp Urlaub nach Maß in Mequinenza von Oliver Schier, diente uns als Treff und Startpunkt..jpg
Nächte im klaren Flusswasser neben den Unmengen an abgestorbenen Wasserpflanzen und dem Wellengang auf die Probe..jpg
Nächte im klaren Flusswasser neben den Unmengen an abgestorbenen Wasserpflanzen und dem Wellengang auf die Probe..jpg
Wir alle erlebten eine imposante, unberührte Natur und konnten Bereiche des Ebro befischen um auf ihr Potential zu testen
Wir alle erlebten eine imposante, unberührte Natur und konnten Bereiche des Ebro befischen um auf ihr Potential zu testen

Twin-Turner präsentiert Ihnen den ersten steuerbaren Raubfischblinker der Welt (Made in Germany)

Der Twin-Turner dreht sich beim Ziehen durch das Wasser aufgrund der an den Enden angeformten Schaufeln wie ein Propeller um die eigene Achse. Dies erzeugt enorme Druckwellen und eine starke Verwirbelungsspur im Wasser, wodurch eine extrem hohe Reizwirkung auf Raubfische aller Art erzeugt wird.